7
8
1
4
2
5
6
9
3

Wichtige andere Stipendienorganisationen

Hier finden Sie Informationen zu den Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende, Graduierte und PostDocs des DAAD sowie anderer ausgewählter Förderorganisationen.


Alexander von Humboldt-Stiftung

Die Humboldt-Forschungsstipendien für hoch qualifizierte, promovierte ausländische Wissenschaftler aller Nationen und Fachgebiete sind zur Durchführung eines eigenen Forschungsprojektes gedacht und ermöglichen einen Forschungsaufenthalt in Deutschland von 6-12 Monaten, eine Verlängerung ist möglich. Informationen finden Sie hier.

Gemeinnützige Hertie-Stiftung

In ihren Stipendienprogrammen verknüpft die Hertie-Stiftung die Bereiche Bildung und Migration sowie Europäische Integration. Sie fördert junge, engagierte Menschen, die etwas bewegen wollen und die durch akademische und fachliche Leistungen überzeugen. Stipendienprogramme finden Sie hier.

Studienkolleg zu Berlin

Stipendienprogramm für besonders begabte Studierende aus ganz Europa, die zusätzlich zu ihrem regulären Studium in Berlin ein auf europäische Themen ausgerichtetes Exzellenzprogramm durchlaufen möchten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Theodor Heuss-Kolleg der Robert Bosch Stiftung

Das Kolleg fördert das gesellschaftliche Engagement junger Menschen aus Mittel- und Osteuropa. Jährlich werden 100 Heuss-Kollegiaten zu internationalen Sommerseminaren eingeladen. Die besten Projektideen der Kollegiaten werden im Anschluss durch das Kolleg unterstützt. Der Bewerbungsschluss ist in der Regel Mitte März. Weitere Informationen finden Sie hier.

Copernicus e.V.

Der Verein Copernicus vergibt Stipendien für ein Semester und ein zweimonatiges Praktikum in Berlin/Hamburg oder München. Das Angebot richtet sich an Studierende der Fächer Rechtswissenschaft, Wirtschaft, Politik und Informatik. Bewerbungsschluss ist jeweils der 1. März und der 1. September. Weitere Informationen finden Sie hier.

Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst: Osteuropaprogramm

Der KAAD ist das Stipendienwerk der deutschen katholischen Kirche. Das Osteuropaprogramm richtet sich an Studenten, die ein konkretes Studien- oder Forschungsprojekt vorlegen und die Notwendigkeit eines Aufenthaltes in der Bundesrepublik Deutschland begründen können. Besonders werden dabei solche Projekte gefördert, die in einer multiplikatorischen Weise den Um- und Aufbauprozessen sowie der Demokratisierung in Europa dienlich sind. Weitere Informationen finden Sie hier.

Alfred-Toepfer-Stipendienprogramm

Das Alfred-Toepfer-Stipendium richtet sich an Studierende und Promovierende aus Mittel- und Osteuropa unter 30 Jahren, die den Abschluss eines Studiums (außer Bachelor), eines Aufbaustudiums oder einer Promotion an einer Universität in Deutschland anstreben. Es richtet sich auch an Studierende und Promovierende aus Deutschland, die einen bis zu einjährigen Studien- oder Forschungsaufenthalt in Mittel- oder Osteuropa planen. Das Stipendium steht Studierenden der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, der darstellenden und bildenden Künste und der Musik, aber auch der Architektur sowie der Agrar- und Forstwissenschaften offen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Leibniz-Gemeinschaft

Die Leibniz-Gemeinschaft und der DAAD haben die 3. Ausschreibung für
„Leibniz-DAAD Research Fellowships“ veröffentlicht. Ausländische
Postdocs, deren Promotion nicht länger als zwei Jahre zurückliegt,
können sich für ein 12-monatiges Forschungsstipendium an einem der
teilnehmenden Leibniz-Institute in Deutschland bewerben. Die
Ausschreibung und alle weiteren Informationen finden Sie unter
www.daad.de/leibniz.

Zusätzliche Informationen